Arbeitslosengeld II - Vereinfachter Kurzantrag

Erstantrag zum Bezug von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II)

Startseite

 

Keine Arbeit - kein Geld?

 

Das Jobcenter hilft!

 

Antrag ausfüllen und abschicken.

 

Fragen?

 

Telefon:

0 24 21.22 15 60 00 0

 

Telefon Dolmetscher

(ehrenamtlich und kostenlos):

0 24 21.22 10 40 31 0

DIE DATEN WURDEN ERFOLGREICH ÜBERTRAGEN

Rechtsgrundlagen

§ 37 SGB II - Antragserfordernis

 

(1) Leistungen nach diesem Buch werden auf Antrag erbracht. Leistungen nach § 24 Absatz 1 und 3 und Leistungen für die Bedarfe nach § 28 Absatz 5 sind gesondert zu beantragen.


(2) Leistungen nach diesem Buch werden nicht für Zeiten vor der Antragstellung erbracht. Der Antrag auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts wirkt auf den Ersten des Monats zurück.


§ 38 SGB II - Vertretung der Bedarfsgemeinschaft


(1) Soweit Anhaltspunkte dem nicht entgegenstehen, wird vermutet, dass die oder der erwerbsfähige Leistungsberechtigte bevollmächtigt ist, Leistungen nach diesem Buch auch für die mit ihm in einer Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen zu beantragen und entgegenzunehmen. Leben mehrere erwerbsfähige Leistungsberechtigte in einer Bedarfsgemeinschaft, gilt diese Vermutung zugunsten der Antrag stellenden Person.


(2) Für Leistungen an Kinder im Rahmen der Ausübung des Umgangsrechts hat die umgangsberechtigte Person die Befugnis, Leistungen nach diesem Buch zu beantragen und entgegenzunehmen, soweit das Kind dem Haushalt angehört.

Anspruchsprüfung

Bevor Sie nun mit der Antragstellung beginnen, können Sie vorab unter:

 

hartz4rechner24.de

 

die Höhe eines möglichen Zahlungsanspruches selber berechnen. Gerne können Sie auch das Berechnungsergebnis speichern und uns im Online-Service als Nachweis hochladen.

 

Weitere Informationen zur Antragstellung können Sie auch auf unserer Homepage nachlesen.

Datenschutz

Die Daten unterliegen dem Sozialgeheimnis. Ihre Angaben werden aufgrund der §§ 60-65 Erstes Buch Sozialgesetzbuch (SGB I) und der §§ 67a, b, c Zehntes Buch Sozialgesetzbuch (SGB X) für die Leistungen nach dem SGB II erhoben.

 

Sie handeln als Vertreterin / Vertreter Ihrer Bedarfsgemeinschaft. Auch die Angaben der Mitglieder Ihrer Bedarfsgemeinschaft müssen vollständig und richtig sein.

Meine persönlichen Daten

Persönliche Angaben
Aufenthaltsrechtlicher Status
Wohnort / gewöhnlicher Aufenthalt